Erasmus+ in Deutschland – SchülerInnen der Kőrösy-Schule von Szeged nach Kiel

Vom 25.02. bis zum 17.03.2018 hatten 10 SchülerInnen der Kőrösy-Schule die Gelegenheit, im Rahmen von Erasmus+ ein Betriebspraktikum in Kiel zu absolvieren. Begleitet wurden Sie von Ihren Lehrerinnen Edit Dékány und Mária Hegedűs. Nach drei Wochen kamen alle um viele … Weiterlesen

Ankündigung: Die spannendste Konferenz des Jahres…

Die Forschungsgruppe Kognitív Poétika Kutatócsoport der Universität Szeged lädt alle InteressentInnen herzlich zur ungarischsprachigen Konferenz Új perspektívák a detektívtörténet kutatásában ein. Die Veranstaltung wird vom 23. bis 24. November 2017 in der Haus der Szegeder Filiale der Ungarischen Akademie der … Weiterlesen

Gastvortrag zu Sabine Grubers Roman Stillbach oder die Sehnsucht

Der Lehrstuhl für österreichische Literatur und Kultur der Universität Szeged lädt zu folgendem interessanten Gastvortrag ein: Ao. Univ.-Prof. Dr. Sieglinde Klettenhammer von der Universität Innsbruck spricht zum Thema: „Erinnerung und Identität in Sabine Grubers Roman Stillbach oder die Sehnsucht” Die Veranstaltung findet … Weiterlesen

„Es hat sich viel geändert“ – Ein Rückblick auf fünf gemeinsame Jahre

Frau Dr. Tünde Katona ist Literaturwissenschaftlerin und Mediävistin am Szegeder Institut für Germanistik und hat von 2011 bis 2016 das GeMa geleitet. Zum Wintersemester 2016 hat sie das Amt der Institutsleitung übernommen und damit ihre Funktion beim GeMa abgegeben. GeMa: … Weiterlesen

Heimito von Doderer-Spezialistin interpretiert „Die Strudlhofstiege“

Am 16. November 2016 um 14:00 Uhr hatten wir die Möglichkeit, einen interessanten Gastvortrag der an der Eötvös-Loránd-Universität (ELTE) in Budapest tätigen Heimito von Doderer-Expertin Dr. habil. Edit Király anzuhören. Sie interpretierte das bekannteste und beliebteste Werk Doderers und brachte … Weiterlesen

Filmabend über ein besonderes Kapitel deutscher Geschichte: „Die Familie“

Im Rahmen der Filmreihe des Instituts für Germanistik der Universität Szeged veranstaltet Christoph Beeh, M.A., DaF-Lektor des Lehrstuhls für Germanistische Linguistik einen besonderen Filmabend zum 27. Jahrestag des Mauerfalls. Mit dem Dokumentarfilm „Die Familie“ von Stefan Weinert, der den Cinema for Peace … Weiterlesen

Über „Faust” aus der Sicht des Übersetzers

Der neue „Faust” erschien und wir hatten das Glück, den Übersetzer hier in Szeged willkommen zu heißen: Mit László Márton hat sich Júlia Tóth-Czifra, die Redakteurin dieses Bandes, über die Geheimnisse der Übersetzung, die gemeinsame Arbeit mit dem Budapester Katona … Weiterlesen

Architektur im Text

Am 22. September 2016 wurde ein Gastvortrag mit dem Thema Architektur im Text organisiert. Der Vortrag fand im Ady-Gebäude der Fakultät in der Egyetem utca 2, im Raum VIII, statt. Der Lehrstuhl für österreichische Literatur und Kultur des Instituts für … Weiterlesen

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion: „Strahlender Untergang“ – Eine Anthologie der österreichischen Gegenwartsliteratur

Im Rahmen des Leseprogramms „Ungarn liest Österreich 2016“ organisieren der Lehrstuhl für österreichische Literatur und Kultur der Universität Szeged, die Österreich-Bibliothek der Universität Szeged, die Stiftung Tiszatáj und das Grand Café einen österreichischen Kulturabend, der am 19. Oktober 2016 um … Weiterlesen

Gespräch mit dem Übersetzer von Faust: László Márton

Mit László Márton (Schriftsteller, Übersetzer) wird sich Júlia Tóth-Czifra unterhalten. Das Szegeder DAAD-Lektorat und der Lehrstuhl für deutsche Literatur am Institut für Germanistik der Universität Szeged organisieren die Veranstaltung zum Thema: Die Vorhand des Textes oder Faust als Übersetzer. Die Veranstaltung … Weiterlesen