Buchpräsentation und Podiumsdiskussion: „Strahlender Untergang“ – Eine Anthologie der österreichischen Gegenwartsliteratur

Im Rahmen des Leseprogramms „Ungarn liest Österreich 2016“ organisieren der Lehrstuhl für österreichische Literatur und Kultur der Universität Szeged, die Österreich-Bibliothek der Universität Szeged, die Stiftung Tiszatáj und das Grand Café einen österreichischen Kulturabend, der am 19. Oktober 2016 um … Weiterlesen

Georg Klein, der Autor des „Romans unserer Kindheit“ kommt nach Szeged

Dr. Attila Bombitz, Literaturhistoriker und Dozent an der Universität Szeged, wird sich mit dem Autor Georg Klein und dem Übersetzer und Dozenten des Lehrstuhls für Germanistik an der reformierten Gáspár Károli Universität, Dr. Géza Horváth, unterhalten. Die zweisprachige Veranstaltung, die … Weiterlesen

Aus Versehen kreativ? Wie wir unsere Querschläger einordnen können.

„DAS ist Mut!”: Die Geschichte über den Schüler, der in seiner Philosophieklausur die Frage „Was ist Mut?” mit diesen drei Wörtern beantwortet und den Prüfungsbogen abgegeben hat, wurde vor ein paar Jahren verbreitet. Dies ist aber nicht die einzige dieser … Weiterlesen

Auf dass die Deutschkenntnisse authentischer werden: Warum es sich lohnt, Alligatoah zu kennen

Liebe Studierende an unserem Institut! Wollt ihr wissen, wie die deutsche Lyriksprache 100 Jahre nach Rilke, 200 Jahre nach Goethe, 300 Jahre nach Gottsched klingt? Hättet ihr Lust, die deutsche Sprache von einem authentischen Native-Speaker zu hören, mal als Abwechslung … Weiterlesen

Kreativ schreiben

Eine Blockveranstaltung mit Ingo Cesaro Ingo Cesaro, der nächste Woche wieder unsere Universität besucht, ist einer der bekanntesten Haiku-Experten im deutschsprachigen Raum. Das von ihm veranstaltete Blockseminar dient als Literaturworkshop für Interessierte, die sich gern mit dem Haiku auseinandersetzen möchten. … Weiterlesen

Deutsches Kino an der Universität – Filmabende des Germanistischen Ortslektorats

Das Ortslektorat unseres Instituts veranstaltete im Wintersemester 2015 eine kleine, aber feine Veranstaltungsreihe. Unter dem Motto „Literaturverfilmungen der letzten 50 Jahre“ wurden drei deutschsprachige Filme gezeigt, die, wie der Titel bereits verrät, auf literarischen Vorlagen basieren. Ganz einfach mit Beamer … Weiterlesen

Oktoberfest, wie wir es in Szeged feiern

Die Germanistenparty, die jedes Semester organisiert wird, bietet eine tolle Unterhaltungsmöglichkeit für die ungarischen und ausländischen Germanistikstudierenden, wie auch für die Lehrkräfte des germanistischen Instituts. Die Fachschaft Germanistik, die sich traditionell mit diesem Abend beschäftigt, organisierte 2015 die Veranstaltung am … Weiterlesen

Drogen auf der Bühne – Eine irre Inszenierung von Mozarts Zauberflöte

Am 2. Oktober 2015 feierte Róbert Alföldis Adaptation von Mozarts Zauberflöte im Szegeder Nationaltheater Premiere. Der berühmte ungarische Theaterregisseur ist zugleich auch Schauspieler und Moderator, und war bereits Direktor des Budapester Nationaltheaters. Das Stück hat Alföldi für das Armel Opera … Weiterlesen

Sehenswert: im Oktober wieder in Szeged

Das Sehenswert ist eine Veranstaltung, die 2015 zum vierten Mal in Szeged organisiert worden ist. Dieses Filmfestival wird gemeinsam von der Schweizer Botschaft, dem Österreichischen Kulturforum und dem Goethe-Institut veranstaltet. Man konnte sich in diesem Oktober sieben Filme, darunter zwei … Weiterlesen

Mozart, Napoleon, Rosettastein, Hieroglyphen und viel mehr

Über den Vortrag „Faszination Ägypten – über die Sehnsucht Europas nach dem Land am Nil“ Dr. Wilfried Seipel, den meisten Anwesenden noch aus der Zeit bekannt, als er als Generaldirektor des Kunsthistorischen Museums Wien unser Institut besucht hatte, hielt am … Weiterlesen